HÄUFIGE FRAGEN

ICH MÖCHTE DEINE KÖRPERARBEIT KENNENLERNEN. BEZAHLT DAS DIE GESETZLICHE KRANKENKASSE?

Leider nein. So wie viele andere, wirksame Methoden zur Prävention und Regeneration werden auch die Kosten für Körperarbeit bislang nicht von der gesetzlichen Krankenkasse beglichen.

Falls du privat versichert bist oder eine private Zusatzversicherung abgeschlossen hast, solltest du dort nachfragen, ob sie Leistungen für Heilpraktiker für Psychotherapie übernehmen. Bitte kläre das vor Beginn der Arbeit mit mir.

Ich besitze die "Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie".

Einige Zusatzversicherungen, die Leistungen für Heilpraktiker für Psychotherapie inkluieren sind zum momentanen Zeitpunkt (Stand 9/2021, ohne Gewähr):

  • Allianz, AOK, Continentale, Debeka, R+V Versicherungen, Signal Iduna 

Die meisten meiner KlientInnen sind Selbstzahler. Der Vorteil hierbei liegt in der Diskretion, also darin, dass keine Daten und Auskünfte über deine eventuelle Diagnose, Behandlungsstrategie usw. weitergegeben werden. Und Du kannst relativ unkompliziert und rasch bei Bedarf Termine vereinbaren.

Tipp: Steuerlich kannst Du eine gezielte Heilbehandlung in der Anlage Außergewöhnliche Belastungen u.U. absetzen. Hier darf die Behandlung nicht präventiv erfolgen, sondern muss im Rahmen eines Genesungsprozesses stattfinden.

MIT WIEVIEL SITZUNGEN MUSS ICH RECHNEN UND WIE BEZAHLE ICH?

Das kann ich pauschal natürlich nicht beantworten, denn dies hängt von einigen Faktoren ab: von der Intensität, Dauer, Komplexität und Geschichte deines Anliegens, zudem von deiner Bereitschaft, dich auf das Gebiet des Körperlernens einzulassen.

Als erste Orientierung gilt die Empfehlung, für eine akute Beschwerde 4-6 Sitzungen einzuplanen und für ein chronisches bzw. komplexeres Anliegen mindestens 10 Sitzungen.

Ob die Arbeit für dich richtig ist, merkst du bereits nach der ersten Sitzung. Nach ca. 4-6 Sitzungen sollten sich signifikante Veränderungen in deinem Leben zeigen.

Du kannst deine Sessions bar bezahlen, überweisen oder per PayPal begleichen.

WIE REGELMÄSSIG SOLLTE ICH SITZUNGEN EINPLANEN?

Anfänglich ist einmal die Woche optimal, um einen Grundzustand an Körperbewusstheit zu entwickeln.

Du wirst merken, dass du schnelle und deutliche Fortschritte machst, wenn du regelmässig kommst.

Wenn dein Leidensdruck hoch ist oder du schneller vorankommen möchtest, rate ich dir zur meinen IntensivZeiten.

Manche meiner KlientInnen kommen alle zwei Wochen regelmässig mittlerweile über viele Jahre, andere buchen mehrere Sessions am Stück, wenn sie ein bestimmtes Ziel erreichen oder ein Anliegen lösen möchten. Und machen anschliessend Pause.

Meine Erfahrung zeigt, dass KlientInnen von einer kontinuierlichen Körperarbeit sehr profitieren, sei es einmal in der Woche oder einmal im Monat.